Weißenburger Literaturnacht

Aus Wugwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plakat zur Literaturnacht

Die Weißenburger Literaturnacht ist eine jährliche Gemeinschaftsveranstaltung von Buchhandlung Meyer, Buchhandlung Stoll, der Luna-Bühne und der Stadtbibliothek seit 2008. Im Jahr zuvor begann Thomas Hausner mit dieser Idee, die er in Donauwörth gesehen hatte und setzte sie in Eigenregie mit Schauspielern seines Ensembles um.

Gelesen wird an besonderen Orten in der Weißenburger Altstadt, welche im Normalfall nicht öffentlich zugänglich sind. Die Lesenden ebenso wie die vorgestellten Texte sollten nach Möglichkeit einen Bezug haben zur jeweiligen Lokalität.

An einem Abend werden an fünf Orten die Lesungen jeweils sechsmal gehalten, damit die Zuhörer auch später einsteigen oder pausieren können. Zwischen den Lesungen ist die Pause lang genug, um zum nächsten Leseort zu gelangen.

Danach trifft man sich in der Stadtbibliothek zu einem Dämmerschoppen bei Live-Musik.

  • 2008:
    • Ehemalige Glaserei „Bayernglas“ = Baustelle Luna Bühne (Thomas Hausner)
    • Einhornapotheke (Almut Binkert)
    • Gotisches Rathaus (Dieter Rieß)
    • Historisches Klassenzimmer in der Grundschule (Brigitte Brunner)
    • Michaelskapelle in der Andreaskirche (Thomas Bößl)
  • 2009:
    • Luna Bühne (Thomas Hausner)
    • Einhornapotheke (Almut Binkert)
    • Neues Rathaus, Trauzimmer (Jürgen Degenhardt)
    • Schreinerei Michel (Hermann Sturm)
    • Alpenverein Schießgrabenmauer (Martin Wolf)
  • 2010:
    • Luna Bühne (Thomas Hausner und Brigitte Brunner)
    • Loma Sport Passage (Thorsten Michel, Matthias Seeger und Franka Fischer)
    • Evangelisch-methodistische Kirche (Stefanie Schmidt)
    • JUZ (Bruderschaft der Poesie AK Juz)
    • Michael Mödl Maschinenbau (Rainer Hochreiter)
  • 2011:
    • Amtsgericht Sitzungssaal (Thomas Hausner)
    • Fachoberschule Aula (Dr. Andreas Palme)
    • Reichsstadtmuseum (Sabine Philipp)
    • Turm der Rheumaliga (Rose-Marie Kamran)
    • Luftschutzkeller vormals Maler Lautner (Andrea Welscher)
  • 2012:
    • TUI Reise-Center (Thomas Hausner)
    • Weißenburger Tagblatt (Markus Steiner)
    • Tauchturm (Mathias Meyer)
    • Das Art-elier (Alexandra Wlaczyk)
    • Brauerei Sigwart (Bernd Schmidtkonz)
  • 2013:
    • Im Rombs-Bus ab Bahnhof (Paul Theisen)
    • Zollhäuschen Ellinger Tor (Gerda Schulz)
    • Tafel Schulhausstr. (Gertraud Rehawald)
    • Anselm-Halle (Mathias Meyer)
    • Jugo Klub 76 (Thomas Hausner)
  • 2014:

Keine Literaturnacht wegen Krimifestival

  • 2015:
    • Bahnhof (Jürgen Eisenbrand)
    • Alte Ziegelei (Rainer Hochreiter)
    • Spedition Wüst (Alexandra Schork)
    • Botanik in Weißenburg (Andrea Welscher)
    • Krematorium (Thomas Hausner)
  • 2016:
    • Türmerstube im Ellinger Tor (Rainer Kammerl)
    • Atelier u. Malschule Mandl
    • Panaché – der europäische Dorfladen
    • Tanzraum (Julia Templer)
    • Evangelisch-Methodistisches Gemeindezentrum (Stefanie Schmid)
  • 2017:
    • Römerbrunnenschule (Grit Landswehr & Thomas Geyer)
    • Stichvilla (Bettina Balz)
    • Auto Neulinger (Mathias Meyer)
    • Mittelschule (Thomas Hausner)
    • Berufsschule (Norbert Mattusch)
  • 2018 (Spezial zum 85. Jahrestag der Bücherverbrennung):
    • Luna Bühne (Ursula Starck und Thomas Hausner)
    • Luftschutzkeller ehemals Maler Lautner (Paul Theisen und n.n.)
    • Musik-Bahnhof (Harald Dösel, Winnie Neumann, Nico Knoll)
    • Buchhandlung Stoll (Bettina Balz und Victor Rother)
    • Buchhandlung Meyer (Michael Bratenstein und Mathias Meyer)