Alte Bürg

Aus Wugwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gedenkstein mit der fälschlichen Inschrift: "Ueberreste eines römischen Castrums"

Die Alte Bürg ist eine abgegangene Höhenburg bei Weißenburg.

Geschichte

Die Alte Bürg befindet sich auf dem Eichelberg. Über deren Nutzung gibt es keinerlei Informationen, da das Gebiet nicht archäologisch untersucht wurde. Es besteht lediglich die Annahme, dass es sich hierbei um die Überreste eines Ungarnwalls handelt. Anhand der naheliegenden Grabhügel kann man vermuten, dass die Region bereits in der Jungsteinzeit besiedelt wurde.[1]

In der Nähe befindet sich ein Gedenkstein mit der Inschrift "Ueberreste eines römischen Castrums", welcher im Mai 1858 errichtet und vom Maurer Michael Lang erschaffen wurde.[2] Die Annahme stellte sich jedoch als falsch heraus.[3]

Galerie

Einzelnachweise

  1. http://www.franken-erleben.de/burgen/burgen_alte_buerg.htm
  2. Villa Nostra Ausgabe 1-2015
  3. http://www.pointoo.de/poi/Weissenburg-in-Bayern/Wallanlage-Alte-Buerg-279668.html