Klostergarten

Aus Wugwiki
Version vom 14. Dezember 2014, 12:50 Uhr von Alexander00 (Diskussion | Beiträge) (Siehe auch: Bessere Kategorie)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Klostergarten
Bronzestatue der Walburga

Der Klostergarten liegt neben der Karmeliterkirche in Weißenburg.

Geschichte

Das 1325 gestiftete Karmeliterkloster errichtete an der Stelle des heutigen "Klostergartens" eine Gartenanlage. Im 19. Jahrhundert wurde der Platz als Spielgarten des Weißenburger Kindergartens benutzt und später als Lagerhof einer Brauerei. 1991 kaufte die Stadt die Fläche zurück und renovierte zwischen 1999 und 2000 den Platz zu einer Gartenanlage.[1]

Gestaltung

Der Pavillion im Inneren des Klostergartens

Der Garten besitzt eine hohe Anzahl an Sitzbänken. Viele davon werden von Buchshecken überwuchert. In der Mitte steht ein Pavillion, welcher von wildem Wein umrankt ist. In diesem Pavillion gibt es einen Brunnen, welcher von Ernst Steinacker erstellt wurde. Daneben steht im Klostergarten eine Bronzestatue der Äbtissin Walburga. Die Fläche beträgt 719 qm.[2]

Siehe auch

Fußnoten

  1. Infotafel am Eingang
  2. Klostergarten Weißenburg