Fotoclub Weißenburg

Aus Wugwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
AFC - Amateur-Fotoclub-Weißenburg e.V

Der Fotoclub Weißenburg (offiziell AFC - Amateur-Fotoclub-Weißenburg e.V.) ist ein Treffpunkt für Fotografen aus Weißenburg und Umgebung. Der Verein wurde 1952 gegründet. Die Clubabende werden meist für Vorträge genutzt. Die Themen reichen von Reiseberichten bis Aktfotografie, von Bildgestaltung, Bearbeitung von Fotos bis zur Präsentation.

Geschichte

Im Jahr 1951 rief der damalige Redakteur des Weißenburger Tagblattes Anton Paul Hassold alle Freunde der Fotografie auf, sich im Gasthof Goldener Adler zu treffen. Nachdem die Zusammenkünfte regelmäßig stattfanden, gründete man am 19. Dezember 1952 den "AFC - Amateur-Fotoclub-Weißenburg e.V.", wie der Verein offiziell heißt.

1954 präsentierte sich der Club mit einem Diavortrag und einer Ausstellung zum ersten Mal in der Öffentlichkeit. Jährliche Clubausstellungen oder Diaschauen folgten. 1958 zeigte der Verein als erste Station in der Bundesrepublik Deutschland die Wanderausstellung "Meister aus China". Von 1960 bis Mitte der 8oer Jahre richtete der Fotoclub einen eigenen bundesweiten Wettbewerb mit dem Titel "Deutsche Landschaft im Lichtbild - DLL" aus. Der Wettbewerb wurde 26 Jahre lang durchgeführt. Die angenommenen und prämierten Bilder wurden nach der Ausstellung in Weißenburg noch in zahlreichen anderen Städten gezeigt. Die Ausrichtung dieses Wettbewerbs war sehr aufwändig, so dass man erst in den 70 Jahren wieder regelmäßig mit anderen Ausstellungen und Vorträgen an die Öffentlichkeit ging. In den 70er und 80er Jahren folgten öffentliche Ausstellungen und Diavorträge, u.a:

  • 1974 Fotoausstellung im Söller des Gotischen Rathauses
  • 1977 Fotos auf der Gewerbeausstellung SÜDFRA, Weißenburg
  • 80er Jahre u.a. zweiteiliger Vortrag über den Naturpark Altmühltal und Rieser Impressionen
  • 1985 Ausstellung im Kulturzentrum Karmeliterkirche
  • 1988 Vortrag anlässlich des 650-jährigen Waldjubiläums
  • 1990 ein Vortrag im Kulturzentrum zum Jahresthema "Wasser"
  • 1993 und 1998 Bilderausstellung am Weißenburger Neujahrsempfang

In der Folgezeit gab es weitere Ausstellungen, u.a. im Neuen Rathaus, in den Sparkassen Weißenburg und Pappenheim, der Volksbank, in Weißenburger Geschäften (in Zusammenarbeit der Weißenburger Werbegemeinschaft) und in der Stadtbibliothek. [1]

Aktivitäten und Maßnahmen

Die Clubabende mit Vorträgen von Vereinsmitgliedern oder Gastreferenten finden außerhalb der Ferienzeit 14-tägig statt. Vereinslokal ist das "Hospiz", heute "Teo's Restaurant", Weißenburg, Auf der Wied.

Organisation

Vorstand: 1. Vorstand Wolfgang Hoffmann 2. Vorstand Walter König Kassier Werner Hannosy Schriftführer Reinhold Baumann

Der Verein prämiert den "Willi-Hübner-Gedächtnispreis" für das schönste Landschaftsbild des Jahres. 2012 erhielt ihn Matthias Basler.

Kontakt

EMail: info@fotoclub-weissenburg.de

Weitere Kontaktdaten auf der Webseite Fotoclub-weissenburg.de

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Homepage des Vereins